publications

Service-orientierte Architekturen

Status quo und Perspektive für die deutsche Bankenbranche

 

Year of publication: 2007
Authors: Stefan Schulte, Nicolas Repp, Dr. Ralf Schaarschmidt, Julian Eckert, Dr.-Ing. Rainer Berbner, Prof. Dr.-Ing. Ralf Steinmetz, Korbinian von Blanckenburg

« Zurück zur Liste

Management Summary

Das Thema Service-orientierte Architekturen (SOA) wird mittlerweile nicht mehr nur in Marketingunterlagen der Hersteller angepriesen und in wissenschaftlichen Veröffentlichungen diskutiert, sondern ist in der betrieblichen Realität der Unternehmen angekommen. Dies wird durch die vorliegende Studie untermauert. Die Studie zeigt, dass SOA in der deutschen Bankenindustrie bereits relativ weit verbreitet sind. Insgesamt stehen die Befragten SOA durchweg positiv gegenüber, wobei Geschäftsbanken service-orientierte Technologien im Vergleich zu den übrigen Institutsgruppen stärker präferieren.

Auf Grundlage einer empirischen Studie des E-Finance Lab mit den 1001 größten
deutschen Kreditinstituten zeigen die Autoren weiterhin, dass

  • Kostenreduzierung das Hauptziel bei der Einführung und Nutzung einer SOA ist und

  • noch immer ein erhebliches Informationsdefizit in Bezug auf service-orientierte Konzepte innerhalb der befragten Institute existiert.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass ein großer Teil der Banken bereits entsprechende SOA-Implementierungsprojekte in Planung haben, konkrete Projekte umsetzen oder eine SOA bereits betreiben. SOA ist dem Ergebnis der Studie nach ein für die Banken aktuelles Thema, bei welchem zeitnah Handlungsbedarf besteht.

Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über den Status quo und die Perspektive von SOA in der deutschen Bankenbranche und identifiziert die wichtigsten Ziele bei der Einführung einer solchen IT-Architektur..

                                                                        Buy this book!

 

 

« Zurück zur Liste